Tourtag 8

Abschlag am Tourtag 8

Beilngries – Gerolsbach

Moin zusammen! Nachdem ich letzte Nacht sehr gut geschlafen hatte, bin ich heute Morgen um 4:40 Uhr doch tatsächlich vom Summen einer Mücke geweckt worden. Wieder etwas anderes, was mich aus dem Schlaf riss. Langsam sollte ich alles durchhaben, hoffe ich.
Als ich gegen 6:30 Uhr aus dem Fenster schaute, zeigte sich mir ein trauriges Bild. Die Wolken hingen tief, leichter Nebel zog am Haus vorbei und es nieselte. Ich schaute noch einmal auf die Wetter-App, und sah, dass sich die Wetterverhältnisse ab 8:00 Uhr verbessern würden. Da stieg dann meine Laune doch deutlich an. Bereits um 7:00 Uhr betrat ich den Frühstücksraum und freute mich über eine Tasse Kaffee und zwei leckere Brötchen. Anders als in Schleswig-Holstein, ist hier, wie in ein paar anderen Bundesländern heute Feiertag. Fronleichnam ist angesagt. Also trank ich meinen Kaffee auch gemütlich. 

Nach dem Frühstück bekam ich von Familie Liebscher eine exklusive Hotelführung. Was von außen so romantisch und klein erscheint, ist in Wirklichkeit ein riesengroßes Wellness Hotel.  Das Hotel hat einen wunderbaren, romantischen Stil und eine sehr sympathische Leitung. Hier kann man sich wirklich wohl fühlen. Es ist alles vorhanden. Vom Swimmingpool über Massageliegen bis hin zu einem eigenen Fitnessraum. Der Wellnessbereich ist sehr modern und das absolute Highlight im Haus. Wobei das stimmt nicht ganz, ich habe gestern hier auch sehr lecker gegessen. Allein deswegen würde ich noch mal wiederkommen. 
Der Rundgang war so interessant, dass ich sogar etwas zu spät zum Golfplatz aufgebrochen bin.

Altmühlgolf Beilngries

Ich trat schnell in die Pedale und wurde auf dem Golfplatz Altmühlgolf bereits von zwei älteren Herren erwartet. Ich war überrascht, denn eigentlich war ich mit Christoph verabredet. Christoph war auch Golfer, und wir folgten uns schon einige Zeit gegenseitig auf Instagram und sollten uns heute persönlich kennenlernen. Zuvor begrüßten mich aber die beiden Herren sehr freundlich. Ich fragte nach deren Namen. Es handelte sich um Johann Pirkl, den geschäftsführenden Gesellschafter der Altmühlgolf GmbH Beilngries und einem Vertreter des Donaukuriers. So durfte ich für den Donaukurier noch ein kurzes Interview zu meiner Tour geben. Das machte mich schon wieder ein wenig stolz. Vielen Dank für das Interesse!

Christoph und der Golfball – Danke

Nach dem Interview informierte mich Herr Pirkl über die Abläufe im Club und erklärte mir, wo ich die Abschläge und Christoph finden würde. Christoph empfing mich auf der Driving Range und überraschte mich mit einem Logo Ball vom Golfclub Altmühlgolf Beilngries. Er hatte nämlich in meinem Blog gelesen, dass ich in Hardenberg keinen Logo Ball erhalten hatte und hat mir diesen dafür hier gekauft. Das war ja eine tolle Überraschung. Lieber Christoph, vielen Dank noch einmal dafür. Ich werde den Ball in Ehren halten!

Wir verstanden uns gleich gut und so machten wir uns auf den Weg zum Tee 1. Die Runde war sehr locker und entspannt und unsere Ergebnisse konnten sich auch sehen lassen. Ich habe immerhin ein Par gespielt, Christoph ist daran zwei bis dreimal knapp vorbeigerutscht. Über den Platz lag noch ziemlicher Nebel und es nieselt leicht, das war nicht besonders angenehm. Erst nachdem wir die neun Loch beendet hatten, zeigte sich so leicht und langsam die Sonne etwas. Christoph und ich tranken noch ein Radler und er bestellt sich tatsächlich noch drei Weißwürste und drei Brezen. Mann, hatte der „Junge“ einen Hunger.
Während unserer Runde erfuhr ich, dass Christoph 2-3 mal im Jahr in Norddeutschland ist. Vielleicht spielen wir ja irgendwann mal eine gemeinsame Runde in meiner Heimat. Das würde mich freuen. Christoph macht noch ein paar Videoaufnahmen von mir, damit ich etwas Material für Instagram und meine Homepage habe. Das war sehr nett, denn ich selbst konnte mich ja schlecht aus manchen Positionen filmen. Dann verabschiedeten wir uns sehr freundlich.

Logo Altmühlholf Beilngries

Der Golfclub Altmühlgolf Beilngries zählt rund 300 Mitglieder.
Es spielt gemischtes Publikum auf dem 9-Lochplatz
Für die Startzeit ist keine Reservierung notwendig.
Der Platz ist leicht hügelig, schön gelegen und mit altem Baumbestand.
Der Schwierigkeitsgrad liegt bei 6 (1 leicht / 10 schwer).
Golfcarts sind reservierbar.
Kosten für eine Greenfee beträgt derzeit bei 9-Loch: 30,00 € und 2x 9-Loch: 40,00 €
Es gibt eine SB-Gastronomie mit eingeschränkten Öffnungszeiten.
Weitere Infos: www.altmuehlgolf-beilngries.de

In die Pedale treten

Schließlich stieg ich wieder aufs Fahrrad und was passierte? Genau, es fing wieder an, heftiger zu regnen. Ich hatte gehofft, dass ich wenigstens einmal trocken Fahrradfahren könnte. Es half nichts, ich trat in die Pedale. Immerhin legte sich der Regen schnell wieder. 
Vor mir lag eine sehr abwechslungsreiche Strecke. Ein kurzes Teilstück durch das Altmühltal, weiter ging es in Richtung Ingolstadt und schließlich auf geradem Wege nach Schrobenhausen, wo mich mein Hotel erwartete. Oh, da fällt mir ein, dass ich gleich hinter Beilngries noch ein ziemlich steiles Stück bergauf fahren musste. Es handelte sich um eine Steigung von 15 Prozent. Ich war nah dran, mein Fahrrad samt Hänger zu schieben. Aber mittlerweile war ich gut trainiert und auch etwas ehrgeizig und so habe ich durchgehalten. Yepp! Zwar spürte ich meine Schenkel ordentlich und auch jetzt noch, aber geschafft war geschafft. 

Ab nach Schrobenhausen

Während meiner heutigen Etappe hat sich im zweiten Streckenabschnitt die Sonne durchgehend gezeigt. Das stimmte mich schon mal freudig, denn auch morgen soll es so sonnig bleiben. Das wäre doch ein schöner Abschluss für meine Tour. Morgen allerdings werde ich noch einmal gefordert. Ich spiele am Morgen noch mal 18 Loch in Gerolsbach. Danach fahre ich knapp 50 Kilometer mit dem E-Bike bis nach München und werde dann mit Winfried zum Abschluss noch eine 9-Lochrunde in Puchheim spielen. Damit wäre das Ziel erreicht. Mal schauen, vielleicht erscheint der Bericht dann auch erst am Samstag. Aber wir werden sehen.

Gesehen habe ich dann Winfried und zwar schon heute beim Abendessen. Das hat mich sehr gefreut. Er ist extra heute Abend für mich aus München angereist. Somit verbrachte ich den Abend nicht alleine, sondern wir ließen diesen beim Abendessen gesellig ausklingen. 

Ich freue mich auf meine letzte Etappe und werde natürlich berichten.

Macht es gut! Entspannten Abend und liebe Grüße
Euer Dirk

Meine Route

gesponsert von outdooractive.com

Vom Hotel bis zum Golfplatz Beilngries – 2,4 Kilometer
Von Beilngries nach Schrobenhausen – 71 Kilometer

Keine Kommentare

Hinterlasse mir eine Nachricht

Sponsoren