Tourtag 9

Gerolsbach – Puchheim

Moin, pünktlich um 5:00 Uhr wurde ich wieder aus dem Schlaf gerissen. Ich hatte fast das Gefühl, dass die Kirchenglocke direkt in meinem Hotelzimmer stand. Mit donnerndem Geläut, wurde ich nicht gerade sehr romantisch geweckt. Immerhin schien bereits die Sonne, doch von nun an ertönte die Kirchenglocke im Viertelstundentakt, so dass ich nicht mehr schlafen konnte. Das veranlasste mich dazu, um 5:30 Uhr meine Sachen zusammen zu packen. Währenddessen spürte ich auch, dass meine Beine mittlerweile ganz schön schlapp waren. Ein Ruhetag wäre wieder schön gewesen. Aber wer braucht schon einen Ruhetag? Und ich brauchte schon gar keinen, da ich heute planmäßig mein Ziel erreichen werde. 
Von Schrobenhausen fuhr ich rund eine Stunde nach Gerolsbach zu meinem heutigen Golfplatz. Ich hatte mich in der Planung etwas verkalkuliert. Eigentlich hatte ich gedacht, dass Schrobenhausen etwas näher an der Golfanlage liegt. Dass ich jetzt aber fast 20 Kilometer fahren musste, war nicht so gedacht gewesen. Ich kam schon etwas kaputt und angestrengt in Gerolsbach an. Und meine Oberschenkel waren so schlapp, dass die Lust, heute Nachmittag noch einmal aufs Fahrrad zu steigen, jetzt schon verschwindend gering war. Aber ich musste ja noch nach München und aufgeben gilt nicht. 

GolfPark Gerolsbach

In Gerolsbach traf ich dann auf Mark, unter Instagramern besser bekannt als #bigmark_golf. Wir folgen uns ebenfalls gegenseitig auf Instagram und supporten uns. Und es war toll, wieder jemanden persönlich zu treffen.

Außerdem war wieder ein Jounalist anwesend. Was die Presse angeht, bekomme ich nach und nach ein wenig Routine. Okay, die Fragen waren auch immer sehr ähnlich, aber was will man auch fragen? Dafür wurden meine Antworten etwas souveräner und die Aufregung war auch gar nicht mehr so groß. 
Ich lernte auch Herrn Strunz kennen, den Anlagenmanager des GolfParks Gerolsbach. Er hat sich sowohl am Anfang, zwischendurch und am Ende blicken lassen und mir Logogolfbälle und noch eine Flasche Wasser mit auf den Weg gegeben. Das war total nett. Vielen Dank dafür! Leider hat mein Kumpel Winfried aus München die Gerolsbach-Runde nicht mitgespielt. Er hatte Probleme mit seinem Fuß und wollte sich seine Kraft für den Abend auf der Golfanlage in Puchheim aufsparen. Da muss ich dann ja auch nochmal ran. 
Aber zurück nach Gerolsbach. Ich durfte mein Fahrrad und meinen Anhänger gleich in den Schatten stellen. Das Wetter war richtig klasse. Bereits auf dem Weg nach Gerolsbach hatte ich einen Blick in die Berge erhascht und schon die Zugspitze von weitem gesehen. Trotz Nordlicht bin ich ein totaler Bergmensch und der Anblick war wirklich schön. Ich genoss den Vormittag auf der 18-Loch Anlage in Gerolsbach sehr.

Logo GolfPark Gerolsbach

GolfPark Gerolsbach zählt rund 750 Mitglieder.
Es spielt gemischtes Publikum auf dem 18-Lochplatz sowie auf der 5-Loch Kurzplatz.
Eine Startzeiten-Reservierung ist notwendig (10-Minuten-Takt)
Der Platz ist teils flach und teils hügelig, hat alten, teils eingewachsenen Baumbestand.
Der Schwierigkeitsgrad ist 8 (1 leicht / 10 schwer). Es gibt 14 E-Carts, die vermietet werden.
Kosten für eine Greenfee betragen derzeit: 18-Loch 60,00 € Mo.-Fr., 70,00 €. Sa.+ So.
Die Gastronomie ist neu renoviert und hat eine traumhafte Terrasse.
Weitere Infos: www.golfpark-gerolsbach.com


Nach der Runde ging es für mich wieder aufs Fahrrad. Ich trat nochmal fast 50 Kilometer in die Pedale. Meine letzte Route brachte mich bei strahlendem Sonnenschein und ganz schön heißen Temperaturen nach München.

GolfCity Puchheim

Dort wurde ich auf der Golfanlage von GolfCity Puchheim herzlichst empfangen. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön. Es gab sofort diverse antialkoholische Kaltgetränke, bevor wir zu dritt auf die 9-Lochrunde gingen. Neben Winfried hat mich noch Daniel, der Manager der Golfanlage, begleitet. Das war ein toller und gemütlicher Abschluss meiner Tour, obwohl ich nicht mehr besonders gutes Golf gespielt habe.

Wir machten noch das ein und andere Foto und genossen ein Getränk auf der Terrasse. Kurz bevor Winfried und ich aufbrechen wollten, wurde ich von einer Dame angesprochen, die mir tatsächlich auf Instagram folgt und mich erkannt hat. Sie wusste alles über meine Vorbereitung und meine Tour und war so begeistert, mich persönlich getroffen zu haben. Mein erster Groupie, grins. Das hatte mich sehr gefreut.

Logo GolfCity München-Puchheim

.

Der GolfCity München-Puchheim zählt rund 1.300 Mitglieder.
Es spielt gemischtes Publikum auf dem 9-Lochplatz sowie dem 6-Loch Kurzplatz.
Für die Startzeit ist eine Reservierung notwendig.
Der 9-Lochplatz ist eher flach mit altem Baumbestand.
Der Schwierigkeitsgrad öiegt zwischen 5 und 7 (1 leicht / 10 schwer).
Kosten für eine Greenfee betragen derzeit bei 9-Loch: 29,00 € Mo – Fr. und 34,00 € Sa. und 39,00 € So.
6-Loch: 16,00 € Mo – Fr. und 18,00 € Sa. und 20,00 € So.
Es gibt eine SB-Gastronomie.
Weitere Infos: www.golfcity.de/Golfcity-Muenchen

.


Danach fuhren Winfried und ich noch ins Wirtshaus Gröbenzell, ich natürlich mit dem Fahrrad und ließen den Abend gemütlich mit dem einen oder anderen Bierchen ausklingen.
Es war ein toller Tag und der offizielle Tourabschluß. 
Morgen geht es dann noch zum Soccergolfen, mein eigentliches Ziel in München. Darauf freue ich mich schon sehr. Und dann bin ich, glaube ich, ganz froh, wenn ich am Sonntag mal die Beine hochlegen kann.

Wir hören uns sicher die nächsten Tage nochmal.
Lasst es Euch gut gehen und seid lieb gegrüßt…
Euer Dirk

Meine Route

gesponsert von outdooractive.com

Vom Hotel in Schrobenhausen bis zum Golfplatz Gerolsbach – 15,7 Kilometer

Von Gerolsbach nach Puchheim bei München – 49,4 Kilometer – Route folgt

Keine Kommentare

Hinterlasse mir eine Nachricht

Sponsoren